Auch Sie können helfen!

Die abgebildeten Geschirre sind handgenäht und können gekauft werden. Der Erlös aus dem Verkauf geht zu 100% an den Verein "Ayuda por animales".

http://www.ayuda-tierschutz.de

Hier finden Sie im Shop einiges mehr für die Fellnasen.

Mehr auf facebook:
https://www.facebook.com
/AyudasTierischeStoeberecke/

Machen Sie mit und unterstützen Sie aktiv den Tierschutz. Jeder Kauf - jede Unterstützung zählt!

Tierschutz & Mehr

Hundegeschirre - nützlich und wichtig!

Hundegeschirre sind aus unserer Sicht unerlässlich. Zum Einen was die Sicherheit angeht, zum Anderen aus physiologischer Sicht.

Wir wollen jedoch an dieser Stelle nicht in die Diskussion "Geschirr oder Halsband" gehen. Wir möchten Ihnen einige Arten von Hundegeschirren vorstellen und Ihre Vor- und Nachteile aufzeigen:


Sicherheitsgeschirr:

Das Sicherheitsgeschirr ist besonders für Hunde geeignet, die sich aufgrund von Angst, Temperament, Aggression oder aus anderen Geschirren herauswinden. Hier ist zusätzlich am verlängerten Rückenstück ein zweiter Bauchgurt angebracht, den man noch hinter dem Brustkorb schließt. Da die Taille schmaler ist als der Brustkorb, kann der Hund hier nicht herausschlüpfen. Sehr geeignet sind die Sicherheitsgeschirre für windhundartige Rassen.

 Vorteile

·        enorme Sicherheit bei Ausbruchkünstlern
·        zweiter Bauchgurt hinter den Rippenbögen
·        sehr gute Passform
·        einsetzbar für verschiedene Anwendungszwecke (z.B. Radfahren, Joggen)
·        gut geeignet für windhundartige Rassen

 
Nachteile

·        muss perfekt eingestellt sein



1 Sicherheitgeschirr



Sattelgeschirr:

Das Sattelgeschirr ist eine Sonderform des Norwegergeschirrs und besteht in seinem Aufbau genau wie eben jenes aus einem Brust- und Bauchgurt. Bekannt sind Sattelgeschirre besonders durch die Geschirre der Firma Julius K9 geworden. Der Unterschied ist, dass bei dieser Geschirrart der Bauchgurt am Rücken durch ein gepolstertes Rückenteil, das einem Reitsattel ähnelt, geschützt wird. Durch diesen sattelähnlichen Rückenschutz, auf dem ein Haltegriff angebracht ist, hat das Geschirr seinen Namen bekommen.

 Vorteile

·        verstellbarer Brustgurt
·        leicht einstellbar durch Klettverschluss
·        einfaches Anlegen
·        Haltegriff am Geschirr
·        kann mit Reflektoren und Seitentaschen bestückt werden

 
Nachteile

·        kann durch breiten Sattel ängstliche Hunde beim Anlegen verunsichern
·        Brustgurt kann sich bei ruckartigem Ziehen lösen
·        bei kleinen Hunden schwerer Sattel
·        keine Polsterung bei Brust- und Bauchgurt
·        kann bei feuchtem oder warmen Wetter negative Auswirkung auf Fell           und Haut haben


3 Sattelgeschirr



Norwegergeschirr

Der Brustgurt, ist beidseitig am Rumpfgurt befestigt und wird beim Anlegen des Geschirrs über den Kopf des Hundes gelegt. Anschließend wird der Rumpfgurt, der einmal um den Brustkorb führt, mit einem Verschluss geschlossen. An der Schlaufe befindet sich ein fest eingebauter Metallring, an dem dann die Hundeleine angebracht werden kann. Das Norwegergeschirr besteht aus einem waagerechten Brustgurt und einem Rumpfgurt. Am Rücken befindet sich meistens eine Schlaufe.

Die Vorteile

·        schnell und leicht anzulegen
·        keine Belastung der Halswirbelsäule und Rückenmuskulatur
·        sämtlicher Druck wird auf die Brust abgeleitet
·        kein Gurt zwischen den Vorderbeinen
·        die Schlaufekann mit Reflektoren bestückt werden

Nachteile

·        der Hund kann sich leicht aus dem Geschirr befreien
·        wenig Einstellmöglichkeiten
·        wächst nicht mit dem Hund mit
·        ein falscher Sitz schadet dem Hund
      eingeschränkte Bewegungsfreiheit


2 Norwegergeschirr



Y-Geschirr (Führgeschirr)

Eine Form des Führgeschirrs ist die sogenannte Y-Form, bei diesem abgewandelten Typ des Führgeschirrs ist die Halsung leicht schräg nach hinten versetzt und formt beim Betrachten von oben den Buchstaben Y. Durch diese Form wird der Druck beim Zug anders auf den Hundekörper verteilt als beim H-Geschirr außerdem sitzt das Geschirr noch ein wenig enger, was ein Herausschlüpfen so gut wie unmöglich macht.

 Vorteile

·        viele Verstellmöglichkeiten
·        auch geeignet für Hunde, die sich noch im Wachstum befinden
·        Hund wird durch die Verstellmöglichkeiten nicht in seiner Bewegung            eingeschränkt
·        sitzt bequem auf den Schulterblättern
·        einsetzbar für verschiedene Anwendungszwecke

 Nachteile

·        muss perfekt eingestellt sein, da sonst evtl.  Belastung auf Kehlkopf           oder Brustbein


4 Y-Geschirr Brustgeschirr





X-Geschirr (Führgeschirr)

Beim X-Geschirr überkreuzen sich die Gurte auf dem Rücken des Hundes, bei manchen Modellen sind auch die Gurte des Bruststegs überkreuzt. Diese Geschirrart ist besonders für Hunde mit einem sehr schmalen oder spitzen Brustkorb geeignet, da ein einzelner Gurt zu einem unangenehmen Druck im Brustbereich führt.

Die Vor- und Nachteile sind nahezu identisch mit dem Y-Geschirr


5 X-Geschirr