Ernährung

Ernährung ist ein wichtige Grundlage für die Gesundheit Ihres Tieres!

Jedoch sorgt das Thema artgerechte Fütterung immer wieder für Diskussionen. Doch was bedeutet artgerecht?

Artgerecht bedeutet sein Tier so naturnah wie möglich zu ernähren. Das bedeutet bei Hunden und Katzen nicht, dass man mehrere Kilo Fleisch kauft und dem Tier immer ein paar Brocken in den Napf legt. So einfach ist das ganze leider nicht und bedarf etwas Erfahrung und vor allem Zeit und Geduld. Trotzdem ist es keine komplizierte, durchgeforschte Wissenschaft, die man erst studiert haben muss, um sie zu verstehen.

Die Natur bietet alles, was ein Tier braucht!

Kaninchen:
Kaninchen sind reine Pflanzenfresser und benötigen täglich frisches Grünzeug - nicht nur hin und wieder! Auch die Schalen von Äpfeln sind keinesfalls ausreichend, wie oftmals gemeint wird. Täglich gemischtes frisches Gemüse und gelegentlich auch etwas Obst und ihr Tier kann kaum gesünder ernährt werden. Heu sollte immer in ausreichender Menge zur Verfügung stehen. Das Heu muss grün sein, nicht trocken und sollte nach Wiese duften. Drops & Co. braucht kein Kaninchen!

Ganz wichtig ist der permanente Zugang zu frischem Wasser. Hierbei sollten Sie Trinknäpfe aufstellen und auf Trinkflaschen verzichten. In der Natur trinken Kaninchen aus Flüssen, Bächen und Pfützen. Das Trinken an der Flasche verursacht eine unnatürliche Kopfhaltung.


Hund und Katze:
Der Mensch simuliert mit einer artgerechten Rohfütterung eine natürliche Ernährung in Richtung Beutetier.

Die Futtermittelindustrie hat allerdings den Hund und die Katze als Freunde des Menschen sehr wohl als schier unerschöpfliche Einnahmequelle entdeckt, denn es gilt dem vierbeinigen Liebling ein gutes, gesundes und wohlschmeckendes Futter zu präsentieren. Erst die Futtermittelindustrie, heute ein milliardenschweres Geschäft, hat uns gelehrt, dass unsere Tiere nicht mehr herkömmlich ernährt werden sollte, sondern es gibt Welpenfutter, Kittenfutter, Juniorfutter, Junghundfutter, Adult-/Erwachsenenfutter, Diätfutter, Seniorfutter, Futter für kleine, große, dünne, dicke, hellfellige, sportliche, träge, gelockte und weiß Gott was für Hunde und Katzen.

Ich habe mich auf die artgerechte Ernährung spezialisiert!

Aus meiner Überzeugung heraus halte ich die Frischfütterung für die artgerechteste Art der Fütterung. Selbstverständlich berate ich Sie jedoch auch gerne bei der Wahl eines geeigneten Fertigfutters.

Als zertifizierte Hundeernährungsberaterin nehme ich eine Rationsüberprüfung Ihres Hundes vor und erstelle individuelle Ernährungspläne.